Qigong-Forschung: Blutdruck und Gleichgewicht



Es gibt deutliche Hinweise auf eine Verbesserung der Lebensqualität, Schlafqualität, Gleichgewicht, Handgriffstärke, den systolischen und diastolischen Blutdruck, die Herzfrequenz in Ruhe und die Rumpfflexibilität durch das Praktizieren des Qigongs der 8 Brokate. Es müssten weitere Studien durchgeführt werden, um die Auswirkungen auf die Beinkraft, die kardiopulmonale Ausdauer und die Lungenfunktion einzuordnen.(1)

Die 8 Brokate sind Teil meines Shaolin-Programms.
 
Die Untersuchung entstand aus den zusammengetragenen Ergebnissen aus 6 Datenbanken zu den Themen "Lebensqualität", "Schlafqualität", "gesundheitsbezogene Faktoren". Als Effektgrößen dienten der durchschnittliche Unterschied (MD) und sein 95% Konfidenzintervall (CI).

Es wurden 19 randomisierte kontrollierte Studien verwendet.(2)

 Dazu passt: Qigong und Burnout -  Qigong und Lungenfunktion - Qigong und Rücken



(1) vgl. Willeboordse, Sandra: Zeitschrift f. Qigong Yangsheng 2017. Hrsg. Med. Ges. f. Qigong Yangsheng, S. 121
(2) vgl. ebd., S. 119