Qigong Neiyanggong und Diabetes – ein Fallbericht



Wer nach schneller Wirkung in einer halben Stunde in der Art einer Schmerztablette gegen ein auftretendes Symptom schielt, ist nicht immer, aber in den meisten Fällen, beim Qigong falsch. Doch es gibt Ausnahmen.

Diabetes

So schilderte eine 43jährige Schülerin mit Diabetes Typ 1 eine sanfte und dadurch sehr sichere Regulierung ihres Stoffwechselhaushaltes speziell bei den Vorbereitungsübungen des Neiyanggongs aus der Qigongklinik in Beidaihe, die zu Beginn aller meiner Kurse durchgeführt werden. Mit diesen Übungen konnte sie ihre Insulindosen geplant reduzieren. Sie berichtete von vergleichsweise positiven Auswirkungen bis über die Nacht hinweg in Relation zu anderen Bewegungsformen, bei denen die Ausschläge des Glukosespiegels extremer ausfielen. Die Kurse fanden am Abend statt. Dies war ihr bis dahin weder durch eine andere Sportart noch nach dreijähriger regelmäßiger Praxis (3x pro Woche) anderer Qigong-Methoden und des Tai Chis im Yangstil möglich gewesen.

Durchführung der Übungen

  • Täglich oder ein- bis dreimal pro Woche
  • Dauer der Durchführung: ca. 20 Minuten
  • Kleidung: lockere, leichte Bekleidung, guter Fußkontakt zum Boden
  • Dauer des soliden Erlernens: 8 Termine, z.B. im Rahmen eines Basiskurses

aktuelle Anfängerkurse: Mo 17:30 h, Di 18:40 h, Mi 17:55 h, Do 18:40 h

Dazu passt: Neiyanggong und Rücken - Qigong und  Ernährung - Qigong und Lunge