Qigongübung Bauchatmung

Bild Qigong in Ruhe

Praxistipp Tiefe Bauchatmung:

Die Handmitten werden übereinander auf das Dantian gelegt werden, klassisch Frauen die rechte Hand unten, Männer die Linke. Die beste Wirkung entsteht bei einer geraden Sitzhaltung, geradem Stehen oder Liegen, da ansonsten die Lunge nicht komplett beatmet wird. Die Aufmerksamkeit auf den Bereich des Dantian lenken und spüren, wie sich beim Einatmen die Bauchdecke hebt und beim Ausatmen die Bauchdecke senkt. Gedanken an andere Dinge lässt man ziehen. Diese Übung stärkt das Ursprungsqi, hat eine entspannende Wirkung und hilft die "Tiefe Bauchatmung" zu automatisieren, erhöht also auf längere Sicht das Atemzugvolumen. Die Atmung ist leise und sanft. Eine Konzentration auf den Atem bringt die Atmung häufig zum Stocken. Dies wirkt sich ungünstig aus. Daher natürlich atmen, nichts forcieren und mit der Vorstellung im Dantian bleiben. Diese Qigongübung gehört zum Qigong in Ruhe, den inneren Übungen ("Neigong").