Datenschutzrichtlinie

Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt, wie und wann ich Informationen erfasse, verwende und weitergebe, wenn Du einen Artikel von mir kaufst, mich kontaktierst oder anderweitig meine Dienste über blogspot.com oder die zugehörigen Websites und Dienste in Anspruch nimmst.
Diese Datenschutzrichtlinie gilt nicht für die Verfahren Dritter, die nicht zu mir gehören und nicht von mir kontrolliert werden, einschließlich digistore24. Mehr über die Datenschutzabläufe von digistore24 findest du in digistore24 Datenschutzrichtlinie:

https://www.digistore24.com/de/info/privacy/1 



Welche Informationen ich erfasse

Damit ich deine Bestellung abwickeln kann, musst Du mir bestimmte Informationen bereitstellen (für die du digistore24 berechtigt hast, sie mir zur Verfügung zu stellen). Dazu gehören dein Name, deine E-Mail-Adresse, deine Postanschrift, deine Zahlungsinformationen und Angaben zu dem Produkt, das Du bestellst. Du hast auch die Möglichkeit, mir weitere persönliche Informationen mitzuteilen (beispielsweise eine Nachricht zum Produkt), wenn Du dich direkt mit mir in Verbindung setzt, oder wenn Du mir direkt Deine Emailadresse mitgeteilt hast, um ein Produkt zu erhalten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.



Warum ich Deine Informationen benötige und wie ich sie verwende

Ich beziehe mich auf eine Reihe von Rechtsgrundlagen, um Deine Daten zu erfassen, zu verwenden und weiterzugeben. Und zwar:

• soweit ich Deine Informationen zur Bereitstellung meiner Dienste benötige, beispielsweise, um deine Bestellung abzuwickeln, Konflikte beizulegen oder Kundensupport zu bieten;

• wenn du Deine ausdrückliche Zustimmung gegeben hast (welche du jederzeit widerrufen kannst), etwa indem Du Dich für meinen Newsletter-Verteiler angemeldet hast;

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und § 7 Abs. 3 UWG.


• wenn es erforderlich ist, um einer gesetzlichen Verpflichtung oder gerichtlichen Verfügung nachzukommen, oder in Verbindung mit rechtlichen Ansprüchen, etwa der Notwendigkeit, Informationen zu Deinen Käufen aufgrund der Steuergesetzgebung aufzubewahren; und

• soweit zu Zwecken meiner berechtigten Interessen erforderlich – sofern diese berechtigten Interessen nicht durch Deine Rechte oder Interessen aufgehoben werden – etwa 

1. um meine Dienste bereitzustellen und zu verbessern.
Ich nutze Deine Informationen zur Bereitstellung der Dienste, die Du von mir angefordert hast, und in meinem berechtigten Interesse, meine Dienste zu verbessern; und

2. zur Einhaltung von digistore24s Verkäuferrichtlinie und Nutzungsbedingungen. 
Ich verwende Deine Informationen bei Bedarf, um meine Pflichten laut digistore24s Verkäuferrichtlinie und Nutzungsbedingungen zu erfüllen. 



Weitergabe und Offenlegung von Informationen

Kundendaten sind für mein Geschäft wichtig. Ich gebe Deine personenbezogenen Daten nur aus bestimmten Gründen und unter ganz bestimmten Umständen heraus, und zwar wie folgt:

Du gibst beim Kauf des Produktes oder bei der Bestellung des Newsletters Deine Daten an digistore24. Von dort werden an sie an mich weitergegeben und dann gelöscht. Näheres dazu in der Datenschutzerklärung von digistore24:

https://www.digistore24.com/de/info/privacy/1

Unternehmensübertragungen: Wenn ich mein Unternehmen verkaufe oder mit einem anderen fusioniere, kann ich Deine Informationen im Rahmen dieser Transaktion offenlegen, soweit gesetzlich zulässig.

Einhaltung von Gesetzen: Ich kann Deine Daten erfassen, verwenden, aufbewahren und weitergeben, wenn ich in gutem Glauben annehme, dass dies angemessen und notwendig ist, um: a) auf ein rechtliches Verfahren oder auf behördliche Anforderungen zu reagieren; b) meine Verträge, Bedingungen und Richtlinien durchzusetzen; c) Betrug und andere rechtswidrige Handlungen, Sicherheits- oder technische Probleme zu verhindern, zu untersuchen und zu beheben oder d) die Rechte, das Eigentum und die Sicherheit meiner Kunden oder anderer Personen zu schützen.



Vorratsdatenspeicherung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit ich für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Deine Einwilligung einhole, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Du bist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der ich unterliege, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses meine Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Deine Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

Ich speichere Deine personenbezogenen Daten nur so lange, wie es erforderlich ist, um Dir meine Dienste bereitzustellen, und wie in meiner Datenschutzrichtlinie beschrieben. Es ist jedoch möglich, dass ich diese Informationen aufbewahren muss, um gesetzliche Pflichten und Vorschriften zu erfüllen, Streitigkeiten beizulegen und meine Vereinbarungen durchzusetzen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Allgemeinen bewahre ich Deine Daten für folgenden Zeitraum auf: 10 Jahre.

Begriffe:

personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.




Deine Rechte

Wenn Du in bestimmten Regionen wohnst, einschließlich der EU, hast Du eine Reihe von Rechten in Bezug auf Deine personenbezogenen Daten. Einige dieser Rechte gelten allgemein und andere nur in bestimmten Fällen. Nachfolgend sind diese Rechte beschrieben:

• Zugang: Du hast möglicherweise das Recht, Zugang zu den personenbezogenen Daten zu erhalten, die ich zu dir gespeichert habe, und eine Kopie davon zu bekommen, indem du mich über die nachstehenden Kontaktinformationen anschreibst.

• Änderung, Einschränkung, Löschung: Du bist möglicherweise auch berechtigt, Deine personenbezogenen Daten zu ändern, meine Nutzung dieser Daten zu beschränken oder sie zu löschen. Mit Ausnahme außergewöhnlicher Umstände (etwa wenn ich Daten aus rechtlichen Gründen speichern muss) werde ich Deine personenbezogenen Daten im Allgemeinen auf Anfrage löschen.

• Widerspruch: Du kannst dem widersprechen, 1. dass ich einige Deiner Daten im Hinblick auf meine legitimen Interessen verarbeite und 2. dass du Marketing-Nachrichten von mir erhältst, nachdem Du dem zuvor ausdrücklich zugestimmt hast. In solchen Fällen werde ich Deine personenbezogenen Daten löschen, es sei denn, ich kann überzeugende schutzwürdige Gründe für ihre weitere Verwendung nachweisen oder sie ist aus rechtlichen Gründen erforderlich.

• Beschwerde: Wenn du in der EU wohnst und Bedenken hinsichtlich meiner Nutzung deiner Daten vorbringen möchtest – unbeschadet anderer dir zustehender Rechte – bist Du berechtigt, Dich mit diesen Anliegen an Deine lokale Datenschutzbehörde zu wenden.

Begriffe

Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.



Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Dein Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.
Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.




Informationen zu Blogspot und Youtube


Begriffe

Cookies, Web Beacons, Google Analytics

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Web Beaons sind unsichtbare Grafiken, die den Besucherverkehr auf Webseiten auswerten.

Bei Google Analytics handelt es sich um ein Instrument zum Webtracking bzw. zur Reichweitenanalyse im Internet, mit dem das Surfverhalten der Webseitennutzer anhand der über diese erhobenen Daten (Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen), Internet-Protokoll-Adressen und Gerätekennungen, vom Webseitenbetreiber vergebene Kennzeichnungen) zu Zwecken der bedarfsgerechten Gestaltung der Webseiten analysiert werden kann.




Zur Webseite

Diese Webseite ist auf der Systemarchitektur von Blogspot aufgebaut, das zu der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, gehört.

Google nutzt verschiedene Möglichkeiten zur Erhebung von Daten, unter Umständen auch personenbezogene Daten. Beispielsweise werden Daten des Besuchs von Blogspot durch das Analysewerkzeug Google Analytics 

Infos unter 
https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

mittels Cookies und Web Beacons verarbeitet.

Es ist u.U. möglich, dass Daten auch an Drittländer übermittelt und dort gespeichert werden. Die erhobenen Daten werden auch an Vertragspartner weitergegeben. 

Diese Datenübermittlungen in Drittstaaten sollen gemäß den Auftragsdatenverarbeitungsbedingungen abgesichert sein durch die Privacy Shield-Zertifizierung der Google LLC sowie ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaften:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Wenn Du Videos von Youtube auf meiner Seite anklickst, werden ebenfalls Informationen an Google und Youtube weitergegeben und dort gespeichert.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Weitere Informationen zu YouTube können unter 

https://www.youtube.com/yt/about/de/ 
abgerufen werden. 

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter 

https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ 

abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

Google hat sich verpflichtet, siehe

https://www.privacyshield.gov/list

den EU-US Privacy Shield Framework und den Swiss-US Privacy Shield Framework über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den EU-Staaten und der Schweiz einzuhalten. Weitere Informationen dazu findest Du unter 

https://www.google.de/policies/privacy/frameworks/.



Möglichkeiten der Verknüpfung mit personenbezogenen Daten

Wenn Du mit Deinem Google/Youtube-Konto angemeldet bist, kann Google bzw. Youtube die verarbeiteten Daten von meiner Seite mit den Angaben zu Deiner Person in Deinem jeweiligen Konto verknüpfen. Näheres dazu findest Du unter 

https://www.google.de/policies/privacy/partners.

und: https://www.google.com/policies/privacy/



Möglichkeiten der Einschränkung der Datenverarbeitung

Du kannst dies verhindern, indem Du Dich vor Aufruf meiner Seite bei den jeweiligen Konten ausloggst.


weitere Schutzmöglichkeiten 
 
Du kannst Einstellungen zum Schutz Deiner Privatsphäre bei Deinem Google Konto vornehmen: 

https://policies.google.com/privacy?hl=de#infochoices 


Unter folgenden Links findest Du Möglichkeiten, die Aktivitäten von Google Analytics zu unterbinden:

Du kannst den durch Google Analytics erzeugten und verarbeiteten Daten widersprechen, indem Du ein Browser-Add-On unter dem Link

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

herunterlädst und installierst. Bei Deinstallation oder Deaktivierung besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.


Du kannst in Deinem Google-Konto Einstellungen vornehmen, die Deine Privatsphäre schützen: 

https://privacy.google.com/take-control.html?categories_activeEl=sign-in
 


Die Datenschutzbestimmungen von Google kannst Du unter 

https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter 

http://www.google.com/analytics/terms/de.html 

einsehen. 


Google Analytics wird unter diesem Link

https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ 

genauer erläutert.
 


So kontaktierst du mich

Im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung bin ich, Ingrid Kurtz, die Datenverantwortliche für deine personenbezogenen Daten. Wenn du Fragen oder Bedenken hast, kannst du mich unter info@qigongkoeln.de kontaktieren. Alternativ kannst du mich unter folgender Adresse anschreiben:

Ingrid Kurtz, Palanterstr. 12 a, 50937 Köln